Rezept des Monats

Rastergrafik_Monatsrezept

Probier mal was Neues, unsere Backmischungen sind sehr vielseitig! Deshalb findest du hier jeden Monat ein neues Rezept - für dich von uns entwickelt! Um alle Rezepte für die Ewigkeit zu bewahren, melde dich jetzt für unseren Newsletter an! Es lohnt sich, denn so ist dir der Zugriff auf alle Rezepte jederzeit garantiert.

Du brauchst:

  • 1 Packung Ciabrento Backmischung
  • 200 g lauwarmes Wasser
  • 15 g Olivenöl
  • 1 kleines Glas von deinem Lieblings-Pesto, gekauft oder selbstgemacht
  • Wahlweise etwas Parmesan zum Bestreuen

So geht’s:

  • Bereite den Brotteig aus der Ciabrento-Mischung, dem Wasser und dem Olivenöl nach Packungsanweisung zu und lass ihn an einem warmen Ort abgedeckt ruhen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat (das dauert ca. 30 – 60 Minuten).
  • Heize deinen Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vor. Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und forme eine Rolle daraus. Drück sie etwas platt, so dass ein langes Rechteck entsteht, und zieh es gegebenenfalls mit den Händen etwas zurecht.
  • Verteile nun das Pesto dünn auf dem Rechteck und rolle es von der langen Seite her auf, sodass wieder eine Rolle entsteht. Leg die Rolle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und verdreh sie mehrmals in sich. Anschließend legst du die beiden Enden aneinander und drückst sie leicht zusammen, sodass ein Ring entsteht.
  • Zieh den Ring noch etwas in Form, wenn er dir noch nicht gefällt. Streu zum Schluss noch etwas Parmesan auf das Brot, wenn du magst.
  • Schon ist der größte Teil erledigt! Schieb das Brot in den Ofen und backe es für 20 bis 25 Minuten. Lass das Brot gut auskühlen!

Mit Pesto gefüllt ist unser Ciabrento eine super Beilage zum Grillen an warmen Sommerabenden!

Probier es gleich aus und teile ein Foto davon mit deinen Freunden und #brento oder #brento.brot. Wir freuen uns immer über eure Bilder!

Die Vorteile von Insekten auf Deinem Speiseplan

Bereits über zwei Milliarden Menschen auf unserer Erde nutzen Insekten als Bestandteil ihrer Ernährung, sie haben die Vorteile der Speiseinsekten für sich erkannt. Auch du kannst etwas Gutes für dich und deine Umwelt tun – oder einfach mal was Neues probieren. Hab‘ keine Scheu und werde zum Entarier*!

ERNÄHRUNG

  • Hoher Proteingehalt
    Mit einem Proteingehalt von bis zu 70% übertreffen Insekten sogar pflanzliche Eiweißquellen wie Hülsenfrüchte, Getreide und Nüsse. Proteine spielen im Körper eine große Rolle, zum Beispiel beim Aufbau neuer (Muskel-)Zellen, aber auch bei der Entstehung von Enzymen, Hormonen und Abwehrstoffen.
  • Vitamine und Mineralstoffe
    Insekten stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und anderer Nährstoffe. Besonders hoch ist der Anteil von Vitamin B12, das wichtig für die Zellteilung, die Blutbildung und die Funktion des Nervensystems ist.
  • Die acht essentiellen Aminosäuren
    Auch alle essentiellen Aminosäuren sind in Insekten enthalten. Diese sind für unseren Organismus enorm wichtig, können aber nicht vom Körper selbst gebildet werden. Daher müssen wir sie von außen über unsere Nahrung aufnehmen.

UMWELT

  • Geringer CO2-Ausstoß
    Der CO2-Ausstoß bei der Aufzucht von Insekten ist 100 mal geringer als etwa bei der Rinderzucht
  • Geringer Wasserverbrauch
    Für die Produktion von 1 kg Insekten-fleisch wird 15 mal weniger Wasser verbraucht als für dieselbe Menge Rindfleisch
  • Niedriger, effizienter Futterverbrauch
    Um 1 kg Insektenfleisch zu erhalten, werden nur 2 kg Futter benötigt. Zum Vergleich: Für Schweinefleisch werden 5 kg, für Rind sogar 8 kg verbraucht
  • Wenig Abfall
    Durch die Effizienz bei der Futterverwertung entsteht bei der Insektenzucht kaum Abfall. Das Futter wird zu einem großen Teil in Körpermasse umgewandelt, die wiederum komplett verwertet werden kann. Ganz ohne Abfallprodukte.
  • Kaum Landverbrauch
    Insekten leben in der Natur in großen Mengen auf engstem Raum. So ist auch für eine artgerechte Zucht nur wenig Platz nötig. Die übrigen freien Flächen können so vermehrt für die Gewinnung von pflanzlichen Lebensmitteln genutzt werden

GENUSS

  • Abwechslung auf dem Teller
    Insekten sind nicht nur gesund, sie schmecken auch richtig lecker! Auf dem Teller bringen sie viel Abwechslung ins Spiel, denn sie sind sehr wandelbar und fügen sich in ganz unterschiedliche Gerichte super ein. Wenn du also gern abwechslungsreich, gesund und lecker isst, solltest du als nächstes Insekten in deinen Speiseplan integrieren! 
  • Probieren geht über Studieren
    Du bist neugierig, probierfreudig und magst das Unbekannte? Dann sind Speiseinsekten genau das Richtige für dich und du kommst schon jetzt nicht mehr daran vorbei!
    Du gehörst eher zu den Skeptikern? Nur keine Scheu, gerade in zerkleinerter Form – in unserem Fall Mehl – kann man sich gut an Insekten als Nahrungsmittel herantasten. Probier es einfach mal aus!
  • Mehr Protein für deine Muskeln
    …und das ohne Shakes mit künstlichen Aromen und Konservierungsmitteln! Durch den hohen Anteil an Proteinen sind Insekten auch für den Muskelaufbau von Vorteil. Mit unseren Brotbackmischungen kannst du die Extraportion Eiweiß ganz einfach in deinen Alltag integrieren.

* Im Zusammenhang mit dem Verzehr von Speiseinsekten wollen wir den Begriff „Entarier“ prägen. Wir haben ihn von éntomon abgeleitet, dem griechischen Wort für Insekt.

SOZIALE VERANTWORTUNG

Aus Überzegung übernehmen wir nicht nur Verantwortung gegenüber der Umwelt, sondern auch gegenüber unserer Gesellschaft

Durch die Wahl von Herstellern und Lieferanten aus der Region können wir die Unternehmer und deren Familien in unserem direkten Umkreis unterstützen und auf die Ausbeutung billiger Arbeitskräfte verzichten. Für die Versandabwicklung arbeiten wir zusammen mit einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die auch in der Region liegt. So sorgen wir für kurze Lieferwege und faire Arbeitsbedingungen.

PRESSE